IRTG Suppression unerwünschter Immunreaktionen

Zusammenfassung

Das im SFB650 integrierte Graduiertenkolleg (iRTG) „Suppression unerwünschter Immunreaktionen“  führt Studierende der Medizin und naturwissenschaftliche DoktorandInnen der einzelnen SFB-Teilprojekte über ein strukturiertes und interdisziplinäres Ausbildungsprogramm gemeinsam zur Promotion. Beginnend mit einer intensiven Rekrutierung und Auswahl der Promotionsstudierenden umfasst dieses Programm moderne und aktuelle Aspekte der zellulären und molekularen Immunologie und nimmt Bezug auf translationale Forschung, Pathophysiologie und Therapie relevanter Erkrankungen des Immunsystems als auch auf interessante Technologien auf diesem Gebiet. Ergänzt werden die wissenschaftlichen Veranstaltungen durch ein breites Spektrum an Soft Skill Angeboten, die in enger Kooperation mit der ZIBI Graduate School und anderen Partnerorganisationen angeboten werden. Eine individuelle Betreuung durch klinische und naturwissenschaftliche Fakultätsmitglieder rundet den strukturierten Promotionsprozess ab.

 

 

Promotionsstipendien für experimentelle medizinische Doktorarbeiten zu vergeben

 

Weitere Informationen und alle notwendigen Details www.sfb633.de oder Nachfragen per Mail an tina.kornprobst@charite.de